Lehrstellen

Deine Ausbildung bei Camo in Schwanenstadt

Als führendes und expandierendes Unternehmen im Bereich der Kunststoffftechnologie für Spritzgussformen, Spritzgussteile und Fertigkomponenten bieten wir ein bewährtes Ausbildungskonzept und suchen neue Lehrlinge

Werde zur hoch-spezialisierten und technischen Fachkraft mit:

  • einem bewährten und innovativen Ausbildungskonzept in unterschiedlichen Arbeitsbereichen
  • einem krisensicheren Arbeitsplatz
  • der Bezahlung von anfallenden Internatskosten
  • der Erfolgsprämie für ausgezeichnete Leistungen (Berufsschule und bei Lehrabschlussprüfung)
  • gutem Betriebsklima in einem dynamischen Team
  • der Möglichkeit zur Lehre mit Matura

Schnuppertage könnt Ihr jederzeit mit uns vereinbaren.

Wir brauchen dich als:

KunststofftechnikerIn

Lehrzeit:
4 Jahre

Du arbeitest gerne mit Maschinen, hast handwerkliches Geschick, interessierst dich für Chemie sowie Physik und bist ein Teamplayer, der logisch sowie analytisch denkt? Dann könnte die Kunststofftechnik für dich genau das Richtige sein!

Während deiner Lehre lernst du zum einen die chemischen und physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen kennen. Zum anderen wie man Maschinen und Produktionsanlagen bedient, steuert und programmiert. Außerdem bist du in der Lage, Prüfmethoden zur Analyse und Testung von Kunststoffen auszutüfteln bzw. die Qualität der Endprodukte zu kontrollieren. Deine Möglichkeiten sind sehr breit gefächert. Denn KunststofftechnikerInnen können sowohl in der Beratung, Prüfung, Forschung, Entwicklung und Produktion arbeiten als auch betriebswirtschaftliche Aufgaben in Management und Verwaltung übernehmen.

Berufschule in Steyr, 10 Wochenblöcke

KunststoffformgeberIn

Lehrzeit:
3 Jahre

Chemie und Physik sind für dich faszinierende Welten, in denen du dich zuhause fühlst. Zusätzlich arbeitest du gerne mit Maschinen, verfügst über handwerkliches Geschick und bist ein Teamplayer, der logisch sowie analytisch denkt? ­– Dann könnte eine Lehre als KunststoffformgeberIn genau das Richtige für dich sein!

Entscheidest du dich für eine Lehre als KunststoffformgeberIn, lernst du wie man Kunststoffartikel und Kunststoffhalbfabrikate herstellt. Du bereitest die Rohstoffe und Halbfertigprodukte für die Fertigung vor, bedienst die Maschinen und Produktionsanlagen, überwachst den Fertigungsablauf, kontrollierst die fertigen Produkte und behebst nötigenfalls Produktionsfehler. Sprich Qualitätskontrolle! Außerdem übernimmst du wichtige Aufgaben in der Optimierung der verwendeten Maschinen und Geräte.

Berufschule in Steyr, 10 Wochenblöcke

Hast du das Zeug zum/r

Du hast ein Händchen fürs Planen und Zeichnen, findest dich am Computer zurecht und besitzt eine räumliche Vorstellungsgabe? – Dann sollte deine Bewerbung als KonstrukteurIn bei Camo eigentlich schon zu uns unterwegs sein.

Während deiner Lehre tauchst du in die faszinierende Welt der Werkzeugbautechnik ein. Du lernst wie man zum Beispiel Schnitt-, Stanz-, Schneide- und Spritzgusswerkzeuge plant und berechnet, am CAD-Computer entwirft und auf modernen CNC-gesteuerten Fertigungsmaschinen herstellt. Doch damit nicht genug. Denn Konstrukteure bei Camo sind am gesamten Fertigungsprozess eines Bauteils beteiligt. In der Praxis heißt das: Du entwickelst erste Lösungsideen, konstruierst das Spritzgusswerkzeug, unterstützt den/die WerkzeugbautechnikerIn bei der Anfertigung der hochwertigen Werkzeuge und bleibst somit bis zur Herstellung des fertigen Teils in den Produktionsprozess eingebunden. Kurz gesagt: Dich erwartet eine richtig spannende Aufgabe!

Berufschule in Linz, 10 Wochenblöcke

Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und kannst dir auch das Arbeiten mit modernen Maschinen und Werkzeugen vorstellen? Wenn du noch dazu handwerklich geschickt bist und dich Technik ganz grundsätzlich interessiert, dann steht einer Lehre bei Camo als MetalltechnikerIn mit Hauptmodul Werkzeugbautechnik nichts mehr im Weg.

Entscheidest du dich für die Werkzeugbautechnik, absolvierst du zuerst das 2-jährige Grundmodul „Metalltechnik“ und spezialisierst dich dann auf Werkzeugbautechnik. Schon bald wirst du hochmoderne Spritzgusswerkzeuge herstellen können und lernen, wie man mechanische Teile, Bauteile und Komponenten der Werkzeuge zusammenbaut, verschraubt und vernietet. Natürlich prüfst du sie auch auf ihre Funktionsfähigkeit. Außerdem wirst du nach deiner Lehre die Werkzeuge warten und reparieren können. Nicht zu vergessen: Für das Design und die Herstellung der Werkzeuge verwendest du technische Zeichenprogramme wie CAD und rechnergestützte CNC-Werkzeugmaschinen.

Berufschule in Steyr, 10 Wochenblöcke

Du wolltest immer schon mit hoch modernen Maschinen und erstklassigem Werkzeug arbeiten? Sehr gut! Wenn du dann auch noch ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen hast und handwerklich geschickt bist, dann könnte eine Lehre bei Camo als MetalltechnikerIn mit Hauptmodul Zerspanungstechnik für dich die Zukunft sein.

Zu Beginn deiner Lehre absolvierst du zunächst das 2-jährige Grundmodul „Metalltechnik“ und spezialisierst dich dann auf Zerspanungstechnik. Im Rahmen deiner Ausbildung lernst du, wie man komplexe Metallbauteile herstellt, indem du spanende bzw. spanabhebende Arbeitsverfahren anwendest. Dazu zählen zum Beispiel Bohren, Drehen, Fräsen, Feilen, Schleifen oder Sägen. Als ZerspanungstechnikerIn bei Camo bearbeitest du die Werkstücke sowohl an mechanischen oder elektrischen Maschinen als auch mittels computergesteuerter (CNC-)Anlagen. Darüber hinaus planst du die Arbeitsschritte, wählst die Materialien aus und prüfst die Qualität der fertigen Werkstücke.

Berufschule in Steyr, 10 Wochenblöcke

Dich interessiert Technik, du findest moderne Maschinen faszinierend, bist aber auch handwerklich talentiert und hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen? Dann solltest du ernsthaft über eine Lehre bei Camo als MetalltechikerIn mit Hauptmodul Maschinenbautechnik nachdenken.

Bei dieser Lehre absolvierst du zuerst das 2-jährige Grundmodul „Metalltechnik“ und spezialisierst dich dann auf Maschinenbautechnik. Dabei lernst du, wie man Bau- und Konstruktionsteile aus Metall herstellt, Konstruktionspläne und technische Zeichnungen anfertigt und moderne Anlagen optimiert. Bei deiner Arbeit wendest du verschiedene metallbearbeitende Verfahren wie Schneiden, verschiedene Schweißtechniken, Drehen, Fräsen, Löten oder Nieten an.

Berufschule in Attnang-Puchheim, 10 Wochenblöcke

Mach Karriere als

Du tüftelst gerne, hast Freude am Werken, ein Gespür für Mathematik, Interesse für Elektrotechnik und du denkst logisch sowie analytisch? Dann freuen wir uns über deine Bewerbung als ElektrotechnikerIn.

Zu Beginn deiner Lehre absolvierst du das 2-jährige Grundmodul „Elektrotechnik“ und spezialisierst dich dann auf Anlagen- und Betriebstechnik mit allem, was dazugehört. Zum Beispiel das Planen, Montieren, Installieren, Warten und Reparieren von elektrischen und elektronischen Bauteilen und Systemen. Von Steuerungs- und Regelungsanlagen über Alarmsysteme bis hin zu industriellen Maschinen, Großanlagen sowie Energieversorgungsanlagen. Darüber hinaus wirst du im Laufe der Lehre in der Lage sein, Fehler in Systemen zu finden aber auch Schutzmaßnahmen zur Verhütung von Personen- und Sachschäden zu entwickeln.

Berufschule in Gmunden, 10 Wochenblöcke